Drehen und Wenden.

RUD Anschlagpunkte: ideal auch zum Drehen und Wenden von Lasten.

Zum Angebot von RUD gehören spezielle Anschlagpunkte, die beim Drehen und Wenden besondere Anwendungsvorteile aufweisen und dadurch einen erheblichen Mehrwert bieten. Sie sind mit einem Kugellager ausgestattet und deshalb für diese Einsätze die richtige Wahl.

Der Vorteil: Durch das Kugellager werden die beim Anheben entstehenden Kräfte ruckfrei in eine Drehbewegung umgesetzt. Ein solches ruckfreies Drehen unter Last ist ohne Kugellager nicht möglich, weil dabei Schläge auf das Gesamtsystem nicht zu vermeiden sind. 

Anschlagpunkte von RUD sind auf eine dynamische Beanspruchung von mindestens 20.000 Lastwechseln ausgelegt; dabei werden sie bei einer Überlastung von 50 % getestet. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Anschlagpunkte richtig verwenden.

Drehen und Wenden – worauf Sie bei der Auswahl des Anschlagpunkts achten sollten.

Abstand zur Last beim Heben.

  • Wählen Sie bei empfindlichen Oberflächen einen Anschlagpunkt, der genug Abstand zur Last gewährleistet und diese nicht beschädigt.
  • Wichtig: Wählen Sie ein geeignetes Anschlagmittel.
  • Vermeiden Sie eine Abstützung des Anschlagpunkts an der Last.

Tonnage.

  • Berücksichtigen Sie das Gesamtgewicht der Last.
  • Berücksichtigen Sie die Drehbewegung (das Umschlagen der Last) und die daraus entstehende Dynamik.
  • Beachten Sie die Drehrichtung: In welche Richtung schlägt die Last aus?
  • Wie wird die Last angehoben?
  • Berücksichtigen Sie bei der Bestimmung der maximalen Tragfähigkeit die Berechnung auf ein 2-Strang Gehänge auszulegen.

Bauform des Anschlagpunkts.

Ist der Anschlagpunkt zentrisch oder exzentrisch?
Welche Anforderungen stellt das Ladegut an den Hebevorgang?

Zentrisch

Exzentrisch

Befestigung an der Last.

Schraubbare Anschlagpunkte

Schraubbare RUD Anschlagpunkte lassen sich nach Bedarf für Dreh- und Wendeaufgaben montieren. Werden sie nicht mehr benötigt oder würden sie im weiteren Arbeitsprozess stören, können sie mit wenig Aufwand demontiert werden.

Schweißbare Anschlagpunkte

Schweißbare RUD Anschlagpunkte sind dauerhaft mit der Last verbunden. Der Vorteil: Ein Ausdrehen des Anschlagpunkts beim Drehen und Wenden von Lasten ist ausgeschlossen. Ein klarer Pluspunkt in Sachen Sicherheit.

Lastbock

ICE-LBG-SR (ICE-Lastbock-Gewinde-Super Rotation)

Produktdetails

Wirbelbock

VWBG-V/VWBG (VIP-Wirbelbock-Gewinde-Vario / VIP-Wirbelbock-Gewinde)

Produktdetails

PowerPoint

PP-S / PP-B / PP-VIP (Universalanschluss / Ösenanschluss / direkter VIP-Ketten-Anschluss - metrisch)

Produktdetails

PowerPoint

WPP-S / WPP-B / WPP-VIP (Universalanschluss / Ösenanschluss / direkter VIP-Ketten-Anschluss - metrisch)

Produktdetails
Produktdetails